Veranstaltung
Sponsoren & Partner
Details


    Das sagen unsere Teilnehmer: "Ich bin jedes Mal begeistert, wie viele Leute hierherkommen. Für jedes Problem gibt es einen, der schon mal etwas probiert hat. Cool!"







Referenten
Die Referenten des EntwicklerCamp 2015 sind Profis auf ihrem Gebiet:


      Konferenzleitung:
      Rudi Knegt ist seit 1992 als Entwickler, Administrator und Trainer für Notes und Domino tätig. Er ist international (u.a. auf Lotusphere) für sein Notes/Domino - Troubleshooting Know-How bekannt. Er spezialisiert sich in Problemlösungen und in Verbreitung von Notes/Domino Know-How als Entwickler, Admin, Trainer und Berater. Seit 2003 machen er und seine Frau die Camps für Entwickler und Administratoren in Europa. http://www.NotesCamp.de
      Sessions dieses Referenten: Opening Session und Track2-Session2



      Thomas Bahn, Mitgründer und Inhaber der assono GmbH, erstellt seit 1999 individuelle Software-Lösungen vornehmlich auf Basis IBM Notes/Domino. Sein Schwerpunkt liegt auf Anwendungen mit Schnittstellen zu anderen Systemen, z. B. IBM DB2, Microsoft SQL Server, SAP R/3, und interaktiven Web-Anwendungen. Er unterstützt seine Kunden von der Anforderungserstellung, über die Entwicklung bis zum Betrieb und der Administration. Daneben entwickelt er seit 1997 in Java und erstellt Anwendungen auf Basis von relationalen Datenbanksystemen wie Oracle. http://www.assono.de/blog/
      Session dieses Referenten: Track2-Session4 und Track2-Session8




      Hagen Bauer hilft als Executive IT Specialist bei IBM seinen Kunden bei der Einführung von Collaboration Software. Sein aktueller Schwerpunkt liegt in der Adaption von Cloud basierter Social Software und den technischen und organisatorischen Herausforderungen diese neuen Möglichkeiten in Unternehmen gewinnbringend einzusetzen
      Session dieses Referenten: Track1-Session4




      Mathias Bierl ist seit 1997 als Entwickler und Administrator für Lotus Notes tätig. Aktuell arbeitet er für die Wabion GmbH und ist dort für den Bereich Entwicklung verantwortlich, sowie im Infrastrukturbereich tätig. Er beschäftigt sich dabei auch mit den meisten Zusatzprodukten zu Notes, wie z.B. Sametime, Traveler oder IBM Connections. Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Themen Google Enterprise Search, Message Security und Discovery sowie Cloud Computing und Softwareentwicklung auf der Google Apps Plattform sowie Android Entwicklung. http://www.wabion.com
      Sessions dieses Referenten: Track1-Session2 und Track2-Session5




      Oliver Busse arbeitet bei We4IT als ICS Consultant und Software Architect. Seit mehr 15 Jahren beschäftigt er sich mit Notes und Domino, seit einigen Jahren primär mit XPages und Webentwicklung. Er ist Mitglied des OpenNTF Boards sowie IBM Champion 2015 und 2016. Als Referent bei nationalen (DNUG, ICS.UG) und internationalen (ENGAGE.UG, ICON.UK, SUTOL) Konferenzen ist er ein bekanntes Mitglied der IBM Community.
      Sessions dieses Referenten: Track2-Session1 und Track1-Session7




      Holger Chudek ist Notes Entwickler und Administrator und beschäftigt sich seit 1995 mit Lotus Notes. Der Schwerpunkt seiner Anfangsjahre war die Administration von großen Notes-Infrastrukturen und die Entwicklung von Anwendungen mithilfe von Kernel-Strukturen. Seit der Gründung seiner Firma "Perfect Chain" in 2004 berät er seine Kunden zu den Themen Migration, Anwendungsanalyse, Integration von Drittsystemen und erstellt individuelle Anwendungen. Er ist IBM Advanced Administrator und Entwickler für die Versionen 6 bis 8. Neben Lesen und Badminton beschäftigt er sich gerne - wenn seine Familie ihm dazu Zeit läßt - mit objektorientierten Ansätzen in Notes, mit Java und den interessanten neuen Möglichkeiten von Groovy. http://www.Perfect-Chain.de
      Sessions dieses Referenten: Hands-on2 und Hands-on6




      Stefan Dreseler ist seit 1989 im Leistungssport als Trainer tätig. Er hat Sport, Geographie und Russisch für höheres Lehramt in Kiel studiert und einen Abschluss als Diplomtrainer des Deutschen Olympischen Sportbundes an der Trainerakademie Köln. Er war zwölf Jahre lang Bundestrainer des Deutschen Badminton Verbandes. Er hat viele Nationalspieler aus Deutschland und Österreich, darunter einige Olympiateilnehmer, trainiert.
      Session dieses Referenten: Gymnastik




      Christian Güdemann ist Chairman von OpenNTF und arbeitet als CTO bei der WebGate Consulting AG. Er ist ein Freak und hat Spass bei seiner Arbeit, entdeckt gerne neue Trends und spielt gerne mit den neuen tollen Errungenschaften der IT. Er ist der Lead Architekt hinter POI4XPages, XPages Toolkit und die treibende Kraft hinter der gesamten Automated Build and Test Bewegung. Dank seiner tollen Familie sitzt er nicht die ganze Zeit hinter dem Computer sondern geht mit seinen 2 Jungs und seiner Frau gerne im beschaulichen Tagelswangen spazieren..
      Sessions dieses Referenten: Track1-Session1 und Track1-Session6




      Sven Hasselbach unterstützt seit 2003 als freiberuflicher IT Consultant und Entwickler weltweit kleine und große Unternehmen. Als IBM ICS Champion 2013 ist er ein anerkannter IBM Notes und Domino Experte, doch auch Abseits des Unternehmens mit den drei großen Buchstaben fühlt er sich in seinem Element, wenn er von neuen Technologien herausgefordert wird.
      In der Community ist er als Problemlöser für XPages-Fragen bekannt und vermittelt gern sein Fachwissen in Schulungen und als Mentor.
      Sein Blog ist zwar erreichbar unter hasselba.ch, doch kommt er nicht aus der Schweiz.
      Sessions dieses Referenten: Track4-Session6 und Track1-Session8




      Throughout his career, Niklas Heidloff has always been a champion of innovative application development and an active supporter in the open source software community. After helping drive the success of a German startup, Niklas accepted a position with IBM as a software architect and spent the next years traveling internationally, invigorating developer communities around various social and mobile technologies. In his current role, Niklas is a Developer Advocate in IBM’s Emerging Internet Technologies group, where he is helping educate developers on new cloud based application development tools and techniques.
      Niklas has a degree in Business Computing from the Universität Paderborn and has worked as both the Technical Committee Chair and a member of the Board of Directors for the open source organization OpenNTF.org. When he’s not traveling, Niklas enjoys spending time with his wife and his five children, learning new technologies, and sharing his latest technology discoveries on his site heidloff.net
      Session dieses Referenten: Track4-Session1 und Track3-Session3




      Stefan Heßler ist als IT Spezialist im Bereich IBM Analytics - Enterprise Social Solutions tätig. Sein beruflicher Schwerpunkt ist die Entwicklung für IBM Connections sowie die Anpassung und Wartung von IBM Connections Instanzen für IBM Kunden. Er ist derzeit mit der Entwicklung von IBM Connections Assets bzw. Erweiterungen beschäftigt und arbeitet dabei mit aktuellen Technologien wie Java Spring, NodeJS, AngularJS, Bootstrap und mehr. http://www.IBM.de
      Session dieses Referenten: Hands-on3 , Track3-Session6 und Track3-Session7



      Gerd Hildebrandt arbeitet seit 1994 als selbstständiger Lotus Notes / Domino Berater, Anwendungsentwickler und Architekt. Sein Schwerpunkt liegt auf der Umsetzung von Workflow-Anwendungen in allen Phasen des Software-Lifecycles. Er hat intensiv Erfahrungen gesammelt quer durch die Palette der kleinen, mittleren und grossen Domino-Installationen Deutschlands. http://www.gehil.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session8




      Bernd Hort ist Diplom-Informatiker und entwickelt seit der Version 3.3 von Lotus Notes Anwendungen. Seine Vorliebe für objektorientierte Programmierung hat er unter anderem im OpenNTF-Projekt "assono Framework 2", einem objektorientieren LotusScript-Framework nach dem MVC-Pattern, ausgelebt, welches er zusammen mit Thomas Bahn, dem Geschäftsführer der assono GmbH, verantwortet. Sein Entwicklungsschwerpunkt in den letzten Jahren liegt in der Webentwicklung. Die Erfahrungen im Entwerfen eines Frameworks hat er als Architekt des "assono XPages Frameworks" vertieft, welches Java-basiert die saubere Trennung von Business-Logik und GUI erlaubt.
      Außerdem ist Bernd Hort zertifizierte IBM Notes Administrator und Instructor.

      http://www.assono.de/blog.nsf
      Sessions dieses Referenten: Track4-Session3 und Track4-Session7



      Jürgen Kunert ist seit 1994 mit Lotus Notes infiziert. Er ist Inhaber von ITEE InformationsTechnologie Effizient Einsetzen in Hamburg. Er unterstützt vorwiegend Kunden im Mittelstand, ihre EDV mit größtmöglichem Nutzen einzusetzen. ITEE entwickelt individuelle Notes/Domino-Anwendungen, leitet und führt Projekte durch, berät und führt Trainings durch. Die Ansatzpunkte sind dabei immer die Anforderungen der Anwender. Jürgen Kunert ist IBM Certified Advanced Application Developer und System Administrator - Lotus Notes and Domino sowie dualer prinzipaler CLP und ausgebildeter Prozessberater. http://www.itee.de



      Ben Langhinrichs is the founder of Genii Software, a leading provider of extensions for Lotus Notes/Domino. Ben is the undisputed expert on rich text in Lotus Notes, and an occasional dabbler in everything else having to do with Notes/Domino, especially API and LSX solutions. Genii Software's flagship product, conceived and developed by Ben, is the Midas Rich Text LSX, acclaimed by IBM as the "most popular LSX on the planet". Ben has been developing with Lotus Notes since 1995. http://www.GeniiSoft.com.



      Lars Migula hat als Java Entwickler der acceptIT GmbH (IBM Premier Business Partner) in den letzten 9 Jahren immer wieder die Möglichkeit Technologien auszuprobieren, die Abseits von der Kernkompetenz Notes / Domino waren. Dies hat dann unter anderem dazu geführt sich mit dem Thema IBM Worklight und später Apache Cordova zu beschäftigen und damit Apps zu entwickeln und von dort aus auch bei dem Thema Webentwicklung zu landen. www.accept-it.de
      Session dieses Referenten: Track4-Session5 und Hands-on8




      Benedikt Müller ist Technical Sales Professional bei IBM und Spezialist für IBM Connections Cloud. Er hat International Management und IT Management studiert und seinen beruflichen Werdegang als Web-Anwendungsentwickler begonnen. Er war Technologieberater bei Accenture und hat ein Buch über „Cyberspace and International Relations“ herausgegeben. Er beschäftigt sich mit vornehmlich mit den Themen Cloud, IT-Sicherheit, Datenschutz und Social Collaboration.
      Session dieses Referenten: Closing-Session




      Stefan Neth beschäftigt sich seit 1995 mit IBM Domino und IBM Notes im Bereich der Anwendungsentwicklung und Systemadministration bei Lotus Professional Services und bei IBM Softwareservices for Lotus. Als Competency Leader Integration im technischen Vertrieb der IBM Social Unit unterstützt er IBM Kunden und Partner bei der Evaluierung, Integration und Einführung neuer Social Technologien wie IBM Verse, IBM Social Mail und IBM Connections. http://www.IBM.de
      Session dieses Referenten: Track1-Session3 und Track4-Session8




      Gerald Peters, Diplom-Informatiker: Als langjähriger Notes-Experte - seit der Version 3.3 dabei - liegt sein Schwerpunkt bei der Programmierung in der Anwendbarkeit und Betriebssicherheit der Anwendungen. Der sichere Betrieb und die einfach strukturierte Administration ist uns wichtig, unsere Kunden - 25 bis 15.000 Anwender - freut dies. Unsere Themen sind hauptsächlich Konzeption, Migration, Troubleshooting und Sicherheit des Domino-Systems. http://www.gs7.de
      Session dieses Referenten: Hands-on1 und Hands-on5




      Julian Robichaux is a senior software developer for panagenda, an Austrian based IT management software solution provider. His personal website (nsftools.com) has been offering tips and tools for IBM Notes and Domino developers since 2002, and he has been an IBM Champion since 2011. Julian also publishes open-source applications and code, has written articles for IBM developerWorks and SocialBizUG, and has been giving presentations at IBM conferences, VIEW conferences, and user group meetings in several countries for over 10 years.
      http://www.panagenda.com
      Session dieses Referenten: Track2-Session3 und Track2-Session6




      Michael Ruhnau hat seit 1997 in verschiedenen Rollen mit IBM Notes / Domino und XPages gearbeitet und ist aktuell als XPages Entwickler bei Helvetia Schweiz Versicherungen tätig. Er hat grossen Spass daran, neue technische Möglichkeiten auszuprobieren und diese in seinen Projekten zum Einsatz zu bringen. Dabei ist ihm die Nutzung und Verbreitung von OpenNTF Projekten ein besonderes anliegen. In seiner Freizeit braut (und trinkt) Michael gerne Bier und verbringt die Zeit gerne mit seiner Familie.
      Session dieses Referenten: Track3-Session2 und Track4-Session4
      http://www.mruhnau.net




      Bernd Schindler ist Diplom-Ingenieur und beschäftigt sich seit 1991 mit Lotus Domino/ Lotus Notes im Bereich der Anwendungsentwicklung und Systemadministration. Als Projektmanager arbeitete er seit 1995 bei Lotus Professional Services / IBM Softwareservices for Lotus in verschiedenen Kunden-Projekten. In der IBM Softwaregroup arbeitet er momentan als IT-Architekt im Bereich der Collaboration Produkte mit IBM Sametime, IBM Connections und IBM Notes/Domino.
      http://www.IBM.de
      Session dieses Referenten: Hands-on3 , Track3-Session6 und Track3-Session7



      Denny Sternberg ist seit über 12 Jahren im Lotus Notes/Domino Umfeld tätig. Neben der Administration und Anwendungsentwicklung war er 10 Jahr Trainer im IBM Umfeld. Der momentane Schwerpunkte seiner Arbeit liegt in der Entwicklung von Schnittstellen und Integration von IBM Software in verschiedene Systeme. Er hat umfangreiche Erfahrungen mit der Kopplung von Lotus Notes/Domino zu einer Vielzahl von Systemen. Aktuell ist er als Software Consultant für die FRITZ und MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, http://www.fum.de tätig.
      Sessions dieses Referenten: Track3-Session5 und Track2-Session7




      Matt White has been developing Domino web applications since the mid 90s. He has won a Beacon Award for his work with Elguji IdeaJam and was one of the earliest adopters of XPages, creating the training site XPages101. More recently he has spent most of his time developing node.js applications that integrate with Domino back-ends.
      http://www.ldcvia.com
      Session dieses Referenten: Track4-Session2 und Track1-Session5



      Michael Würdemann ist seit 2011 für die IBM Collaboration Solutions (ICS) zunächst in einer weltweiten Beraterrolle nun als Manager im Bereich Client Technical Professionals tätig. Zuvor sammelte er in 13 Jahren Projekt- und Führungserfahrung im Banken- und Versicherungsumfeld – zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung eines Sparkassen-Systemhauses.
      Seit Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung seiner Kunden bei der Verbesserung der Zusammenarbeit innerhalb von Unternehmen und im Zusammenspiel mit deren Partnern, wie zum Beispiel Lieferanten oder einem selbständigen Außendienst, und Kunden mithilfe moderner Kommunikations- und Kollaborationswerkzeuge.
      Seit 2011 ist er Mitglied des ICS-Leadership-Teams für DACH und zudem seit 2014 IBM Redbooks Thought Leader für Mobile Enterprise.

      http://www.IBM.de
      Session dieses Referenten: Opening-Session

      weitere Personen unserer Organisation :



      Magdalena Knegt-Gozdzik, ist Event Managerin und Grafikerin. Ansprechpartnerin von der Eröffnung bis zum abschließenden Gespräch für die Gäste und den Ablauf im Hintergrund. Zur guten letzt ist Sie auch den Treibenden kraft hinter Rudi. http://www.Knegt.de



      Holger Wellmann ist seit 1998 mit der Anwendungsentwicklung unter Lotus Notes/Domino vertraut. Er ist in der Programmierung tätig und beschäftigt sich derzeit schwerpunktmäßig mit Webentwicklung, insbesondere mit der Webfähigkeit von Notes in Verbindung mit anderen Internet-Programmiersprachen.
      http://www.onvice.de


      Jörg Zieren ist der Koordinator vor Ort. Er ist seit über 20 Jahren Anwendungsentwickler im Bereich relationale und objektorientierte Datenbanken. Seit 2004 Jahren liegt sein Schwerpunkt auf Lotus Notes. Sein Spezialgebiet sind die Grenzbereiche von Notes wie WinAPI-Programmierung, OLE-Anbindung und Webintegration inklusive ActiveX. http://www.onvice.de

Wir freuen uns darauf, Sie vom 11. bis 13. April 2016 in Gelsenkirchen zu begrüßen.